Registrieren
Durch Ihre Registrierung akzeptieren Sie die AGB und die Datenschutzbestimmungen der Plattform "www.sofengo.de (edudip GmbH)".

oder


Bewertung

(986 Bewertungen)

Video
Webinar: Sinn & Unsinn der Geburtszeitkorrektur

Sinn & Unsinn der Geburtszeitkorrektur

In Ausbildung & Workshops > Astrologie

Dieses Webinar wurde 17 mal bewertet

Was ist eine Geburtszeitkorrektur und wann setzt man sie sinnvollerweise ein?

Möchte man für einen Menschen ein individuelles Horoskop erstellen, so benötigt man unter anderem die Uhrzeit der Geburt. Doch diese Angabe steht nicht immer zur Verfügung oder ist nur vage ("zwischen 6 und 9 Uhr"). Auf das Horoskop kann das große Auswirkungen haben, da bereits alle vier Minuten der Aszendent ein Grad weiter gewandert ist.

Die Astrologie verfügt über Methoden, die Geburtsuhrzeit zu errechnen. In der Fachsprache nennt man dies "Rektifikation".

Doch lässt sich die "richtige" Geburtsuhrzeit überhaupt nachträglich herausfinden? Wie funktioniert das und warum ist es trotzdem nicht immer sinnvoll?

Holger A. L. Faß, gepr. Astrologe DAV, Beschäftigung mit Astrologie seit seinem 16. Lebensjahr, langjähriger Leiter des DAV-Prüfungsausschusses und 2011 - 2013 erster Vorsitzender des Deutschen Astrologen-Verbandes wird auf bekannt lebendige Weise Vor- und Nachteile der Geburtszeitkorrektur darstellen und Fragen zu dieser Methodik beantworten.

Wir haben festgestellt, dass Ihre Uhrzeit von der voreingestellten Zeitzone (MEZ) abweicht.

Vielleicht ist Ihre Computer-Uhr anders eingestellt oder Sie befinden sich in einer anderen Zeitzone?

Folgende Zeitzonen haben wir als Vorschlag für Sie bestimmt:

Passende Zeitzonen

Alle Zeitzonen

Ist Ihre Zeitzone nicht aufgeführt?