Registrieren

Akademie von Sandra Böhme

Bewertung

(0 Bewertungen)

Webinar
Webinar: Autogenes Training - AT Kurs A

Autogenes Training - AT Kurs A

In Ausbildung & Workshops > Körper & Seele

  • Ort: Live Online-Seminar
  • Preis: kostenlos
  • Anzahl Teilnehmer: maximal 100
  • Anmeldefrist: 30 Minuten vor Beginn
  • Sprache: Deutsch
  • Ist mein Computer geeignet?

Dieses Webinar wurde noch nicht bewertet.

Veranstaltungsreihe mit 8 Terminen (GMT +01:00)

Donnerstag, 07.02.2019, 19:00 - 20:00 Uhr
Freitag, 15.02.2019, 19:00 - 20:00 Uhr
Freitag, 01.03.2019, 19:00 - 20:00 Uhr
Freitag, 08.03.2019, 19:00 - 20:00 Uhr
Freitag, 15.03.2019, 19:00 - 20:00 Uhr
Freitag, 05.04.2019, 19:00 - 20:00 Uhr
Freitag, 12.04.2019, 19:00 - 20:00 Uhr
Freitag, 03.05.2019, 19:00 - 20:00 Uhr

Johannes Heinrich Schultz entwickelte mit dem autogenen Training eine Technik, die unabhängig vom kulturellen Umfeld und der Weltanschauung anwendbar sein sollte. Vor ihrer Ausarbeitung war er lange Zeit in einem Berliner Hypnose-Ambulatorium tätig. Auf diesen Erfahrungen aufbauend, hat J. H. Schulz mit den Vorarbeiten zum autogenen Training vor dem Ersten Weltkrieg begonnen, nach wissenschaftlichen Prinzipien eine Selbsthilfemethode entwickelt und 1926 die erste Arbeit über die Autogenen Organübungen veröffentlicht. Die Veröffentlichung des Buches Das autogene Training erfolgte 1932.
Grundlage für die Arbeiten und das Buch war seine Entdeckung, dass die meisten Menschen in der Lage sind, einen Zustand tiefer Entspannung allein mit Hilfe ihrer Vorstellungskraft zu erreichen. So lässt sich bspw. bei Personen, die sich intensiv Wärme in ihren Armen vorstellen, tatsächlich eine Zunahme der Oberflächentemperatur messen, die auf eine Zunahme der Durchblutung zurückgeführt wird.
Die ursprünglichen Methoden von J. H. Schultz wurden seither aufgrund neuer Erkenntnisse erweitert. Während das autogene Training ursprünglich zur Unterstützung der psychotherapeutischen Behandlung kranker Menschen entwickelt wurde, wird autogenes Training heute ebenso von gesunden Personen angewendet, bspw.
- zur Erhöhung der allgemeinen Lebensqualität
- zur Besserung sportlicher Leistungen oder
- das Lernens und
- zur Steigerung der Leistungsfähigkeit im Managementbereich
Das autogene Training entstand aus Beobachtungen, die Schultz im Rahmen seiner Hypnoseforschung machte. Schultz nannte sein Verfahren konzentrative Selbstentspannung, und diese Entspannung der Muskulatur war die Grundlage seiner Psychotherapiemethode.
Die Ruhe entsteht Schultz zufolge durch die Muskelentspannung und die dem Gehirn in dieser Form mitgeteilte Meldung.
In der Peripherie herrscht Ruhe.
Innerhalb der psychotherapeutischen Verfahren ist das autogene Training somit dem Bereich der Körpertherapie zuzuordnen, weil der Ausgangspunkt und die Grundlage die zunächst nur körperlichen Veränderungen der Muskel- und Gefäßspannung sind.
Gleichzeitig kann das autogene Training als Selbsthypnose aufgefasst werden. Denn beim autogenen Training versetzt sich der Übende durch Autosuggestion selbst in den umgeschalteten Zustand. Unter Umschaltung versteht Schultz den Wechsel vom normalen Wachzustand in einen veränderten, hypnotischen Bewusstseinszustand. Diese Umschaltung wird außer vor dem Schlafengehen nach jedem Training wieder aufgehoben (im Fachjargon: zurückgenommen).
Diesen Kurs wird bewusst in 8 Sitzungen, per Online von zu Hause aus, durchgeführt. Sie bekommen immer am Kursende Training mit nach Hause.
Fühlen auch Sie schlapp, niedergeschlagen und verkrampft? Dann zögern Sie nicht zu lange lernen die Techniken bei mir per Online kennen. Sie können sich ganz entspannt von zuhause aus den Kurs teilnehmen. Buchen Sie sich gleich einen Platz.
Auf Ihre Anmeldung freue ich mich.

Wir haben festgestellt, dass Ihre Uhrzeit von der voreingestellten Zeitzone (MEZ) abweicht.

Vielleicht ist Ihre Computer-Uhr anders eingestellt oder Sie befinden sich in einer anderen Zeitzone?

Folgende Zeitzonen haben wir als Vorschlag für Sie bestimmt:

Passende Zeitzonen

Alle Zeitzonen

Ist Ihre Zeitzone nicht aufgeführt?